Von Asien nach Neuseeland mit der MS Celebrity Millennium

//Von Asien nach Neuseeland mit der MS Celebrity Millennium

Von Asien nach Neuseeland mit der MS Celebrity Millennium

Wir sind am Samstagnachmittag aus Sydney zurückgekommen und haben uns sehr über den schönen Blumenstrauß gefreut, den Sie uns haben zukommen lassen. Vielen Dank dafür.

Abgesehen von dem Ausfall von „Bali“ hatten wir einen sehr schönen und vor allem heißen Urlaub. An allen 11 Seetagen schien die Sonne, teilweise war es extrem heiß (32 – 34 grad, sehr hohe Luftfeuchtigkeit), sodass wir die Tage auf dem Schiff vor allem mit Sonnenbaden verbracht haben. Durch den Wegfall von Bali waren es leider zu wenig Landstationen und zu viele Seetage, vor allem 5 Seetage hintereinander am Anfang (von Singapur bis Darwin) war einfach zu viel, trotz des tollen Wetters die ganze Zeit; somit fehlte die „Ausgewogenheit“ zwischen Seetagen und Landgängen. Das Essen auf der Celebrity ist leider nicht mehr das, was es vor 20 / 25 Jahren einmal war, damals waren die Küchenchefs und Hotelchefs noch Europäer (meist Deutsche oder Österreicher), jetzt sind es Asiaten. Das merkt man leider sehr stark beim Essen (auch im Blu-Restaurant), außer in den Spezialitätenrestaurants (dort waren wir 3 mal, bei sehr gutem Essen). Der Service, das Unterhaltungsprogramm usw. war gut, aber sicher nicht spitze. Auch ist die Millennium nicht mit der Solstice zu vergleichen, man merkt / sieht ihr das Alter deutlich an, außer in den neuen Bereichen, die sind sehr schön geworden, u.a. unsere Kabinen auf Deck 11 und das neue Blu-Restaurant. Höhepunkte unserer Reise waren deshalb die jeweils 3-4-tägigen Aufenthalte in Singapur und Sydney, beides ganz tolle Städte, sowie das schöne Wetter an den Seetagen. Ein Plus hat aber Celebrity nach wie vor: Viel Platz für Sonnenliegen, viele Liegen und viele Handtücher usw.. Obwohl fast alle Gäste wg. des tollen Wetters sonnengebadet haben, war es nie eng auf dem Pool- und dem Sonnendeck.

Insgesamt war es aber natürlich eine tolle Zeit für uns, und abgesehen von Bali hat alles super geklappt, auch die Sache mit dem Captains Club. Ihnen beiden deshalb nochmals vielen Dank für Ihre Organisation und Unterstützung, auch bei der Stornierung / Neubuchung, die uns ja einige 100 EURO erspart hat. Wenn Celebrity uns wg. „Bali“ entgegenkommt, werden wir sicher wieder mit dieser Gesellschaft fahren, aber wohl immer mit der Solstice-Klasse bzw. den neuesten Schiffen. Vor allem die Route Sidney – Honolulu würden wir gerne noch machen in 2 oder 3 Jahren.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred Sch. und Elisabeth H.

2016-08-25T18:12:09+00:00